Richtig angewandt! Beurteilung physischer Belastungen

Plätze: 12 (11 frei)
zum Kalender hinzufügen

Datum und Uhrzeit:

2. November 2022 13:00 - 3. November 2022 - 13:00

Veranstaltungsort

Köln

Diese Veranstaltung teilen

Beschreibung

 

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit übernimmt die sicherheitstechnische Grundbetreuung nach den gesetzlichen Vorgaben der DGUV Vorschrift 2 und dem Arbeitssicherheitsgesetz und unterstützt Arbeitgeber und ihre Beschäftigte in allen Fragen von Gesundheit und Sicherheit.

Besonders die Beurteilung von physischen Belastungen an Arbeitsstätten stellt eine wichtige Kernaufgabe dar. Im Oktober 2019 hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sechs neue Leitmerkmalmethoden (LMM) zur Beurteilung und Gestaltung von Arbeitsplätzen mit physischen Arbeitsbelastungen veröffentlicht.

In diesem Seminar lernen Sie die weiterentwickelten Leitmerkmalmethoden anhand praktischer Beispiele anzuwenden und konkrete Lösungsansätze systematisch auszuarbeiten. Die gemachten Erfahrungen sollen im Seminar ausgetauscht und diskutiert werden. Welche Schwierigkeiten ergaben sich beim Basis-Check, der Anwendung der verschiedenen Leitmerkmalmethoden sowie der belastungsartspezifischen Zusammenfassung? Was ist beim Ableiten von geeigneten Maßnahmen zu berücksichtigen? Auf diese und weitere Fragen aus Ihrer Praxis soll im Seminar eingegangen werden.

 

Wie gehen wir vor?

 

Wir wollen uns auf Sie und Ihre Fragen vorbereiten; daher senden Sie uns vorab eine Vorstellung Ihrer Person, Ihrer Erwartungen an das Seminar und Ihre offenen Fragen zu. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigigung.

Das Seminar findet in kleinen Gruppen von bis zu 12 Teilnehmenden statt. Am ersten Tag gehen wir auf Ihre Erwartungen und offenen Fragen ein. Im Anschluss werden Ihnen Relevanz der Gefährdungsbeurteilung physischer Belastung und die weiterentwickleten Leitmerkmalmethoden vorgestellt. Abschließend lernen Sie am Ende des ersten Tages den Basis-Check kennen und führen diesen an einem konkreten Praxisbeispiel durch. Ausgehend von den Ergebnissen des Basis-Checks wenden Sie am zweiten Tag in Kleingurppen die relevanten Leitmerkmalmethoden und das LMM-Multi-E Formular zur belastungsartspezifischen Zusammenfassung der Ergebnisse an, um im Anschluss Ihre Ergebnisse und gemachten Erfahrungen gemeinsam zu diskutieren. Daraufhin arbeiten Sie systematische Lösungsansätze aus, führen eine Wirksamkeitskontrolle durch und diskutieren Ihre Ergebnisse.

 

Was ist das Ziel?

 

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage:

  • verschiedene Belastungsarten mithilfe der weiterentwickelten Leitmerkmalmethoden zu ermitteln und zu beurteilen,
  • systematische Lösungsansätze herauszuarbeiten und eine Wirksamkeitskontrolle durchzuführen,
  • die weiterentwickelten Leitmerkmalmethoden in die betriebliche Praxis zu überführen,
  • mehr Tiefe in die Beratung und Unterstützung der Umsetzung des Arbeitsschutzes im Betrieb zu gewährleisten.

 

Ihr Lernbegleiter

 

Martin Templer, M.A. Sportwissenschaftler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei systemkonzept GmbH
Fachkraft für Arbeitssicherheit
e-learning-Berater und e-Trainer
Lernbegleiter im Ausbildungslehrgang für Fachkräfte für Arbeitssicherheit

 

Zielgruppe

 

  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Betriebsärztinnen und -ärzte
  • Arbeitswissenschaftler und -innen
  • Unternehmer und -innen
  • Führungskräfte

 

Dauer

 

2 Tage

  • 1. Tag: 13:00 – 17:00 Uhr
  • 2. Tag: 09:00 – 13:00 Uhr

 

Termine

 

02.-03.11.2022

 

Kosten

 

390 Euro einschl. USt.

 

Veranstaltungsort

 

Köln

 

Weiterbildungspunkte

 

Für den Workshop “Gut beraten! – Erfahrungsaustausch für Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ können 2 VDSI Punkte Arbeitsschutz anerkannt werden.

 

Zertifikat

 

Teilnahmebestätigung

Anmelden/Buchen:

Buchungen

11 frei
Anzahl
Preis 390,00 
Anzahl: Gesamt